Loading

Brenn, Lehrkraft

placeholder article image

Illustration: Ira Bolsinger für der Freitag, Material: Getty Images

Alle schlafen, einer spricht: Das nennt man Unterricht. Wir kennen wohl alle diese Situation aus unserer Schulzeit. Vorne dröhnt die Lehrkraft, am Fenster summt die Fliege, man döst und wartet auf die erlösende Klingel. Deshalb fordern Pädagogen seit über hundert Jahren einen Unterricht, der Kinder aktiviert, statt sie zu sedieren. Das Problem ist nur: Viele wissenschaftliche Arbeiten weisen darauf hin, dass Kinder beim traditionellen Unterricht mehr lernen.

Thilo Kleickmann, Professor für Schulpädagogik in Kiel, beschreibt in einem Essay einen Unterricht, der das Herz jedes progressiven Didaktikers höherschlagen lässt. Es geht um das Thema Wasser in der dritten Klasse. Die Kinder machen einen „Stationslauf“ dur…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.