Loading

Beharrliche Bunkermentalität

placeholder article image
Der eigentliche Konflikt besteht zwischen Washington und Pjöngjang, es geht nur vordergründig um Korea Foto: STR/AFP/Getty Images

Ein neuer Atomtest in Nordkorea; große Aufregung und die bange Frage, ob Pjöngjang nun eine einsatzfähige Wasserstoffbombe hat. Das Echauffieren folgt dem üblichen zweiteiligen Muster – einerseits wird globale Bedrohung konstatiert, andererseits sagen Experten, es sei nicht sicher, um welche Art von Bombe es sich handelt. Sicher ist hingegen, dass die bisherige Politik der Abschreckung und Sanktionen nicht greift und das Gegenteil dessen bewirkt, was beabsichtigt ist. Nordkorea fühlt sich bedroht und verstärkt die Rüstungsanstrengungen. Und US-Verteidigungsminister Mattis erklärt, sein Land wolle diesen Staat „nicht total zerstören“.

Bitte einen Momen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.