Loading

Zurechtgestutzte Perspektiven

placeholder article image
Als Bedrohung gilt der zurechtgestutzte griechische Premier (links) längst nicht mehr Foto: Alain Jocard/AFP/Getty Images

Noch vor einem Jahr wäre das eine mittlere politische Sensation gewesen: Auf Einladung des griechischen Premiers Alexis Tsipras kommen an diesem Freitag die Regierungschefs fast aller südeuropäischen Staaten zusammen. Sie wollen in Athen über Wachstum und Flüchtlinge beraten. Zugesagt haben einige Schwergewichte der EU, wie Frankreichs Präsident François Hollande und Italiens Premier Matteo Renzi. Allein das hätte im Sommer 2015 schon für einige Aufregung gesorgt. Sofort wären Spekulationen um ein Südbündnis laut geworden, also um ein organisiertes Gegengewicht zum Berliner Kurs in der Eurokrise. Heute ist das anders. Das Athener Treffen weckt keine großen Ho…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.