Loading

Septembersongs

placeholder article image

Foto: Christopher Anderson/Magnum Photos/Agentur Focus

A

Altern „Wenn mein Herbst kommt / Färbe ich mein Grau / Nicht in Silber / Nicht Altweiberblau / Wenn mein Herbst kommt / Trag’ ich’s mit Gelassenheit“, so heißt es im Lied Herbstzeitlos von Pe Werner. Sie ist Jahrgang 1960. Hängt’s vom Alter ab, wie man das Ende des Sommers empfindet? Manchen zieht es im September dahin, wo die Stürme sind. Wenn September im Kalender steht und die Sonne leiser scheint, dann beginnt für mich die schönste Jahreszeit.

Eva Strittmatter, vielfach vertont, hat sogar sieben Gedichte über den September verfasst, den nebligen „Sehnsuchtsmonat“, in dem man hoffen will, „dass alles noch einmal beginnt“. Und wie viel Melancholie steckt in Hermann Hesses Gedicht September (1927), das der damals noch junge…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z