Loading

Leicht ist schwer

placeholder article image
Felix Krull (Jannis Niewöhner) ist ein eloquenter Verführer, Zaza (Liv Lisa Fries) lässt sich von ihm einspannen

Foto: Marco Nagel/Bavaria Filmproduktion

Eine Begegnung in einem Restaurant im Paris des Jahres 1900, die zufällig wirkt, aber geschickt herbeigeführt wurde: Der Marquis Louis de Venosta (David Kross), Sohn aus wohlhabendem Adelsgeschlecht, erwartet die junge Zaza (Liv Lisa Fries), in die er verliebt ist, zur Aussprache. Sein Vater will ihn alleine auf Weltreise schicken, weil er gegen die Liaison ist. Statt der Liebsten entdeckt Venosta an einem Tisch den jungen Mann, den er als Pagen aus seinem Nobelhotel kennt. Er stellt sich als Felix Krull (Jannis Niewöhner) vor und verwickelt den Marquis in ein Gespräch, in dem er ihm seinen Werdegang und seine Abenteuer schilde…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.