Loading

Herausforderer Barnier

placeholder article image
Michel Barnier möchte „Präsident eines versöhnten Frankreichs werden“

Foto: David Boyer/picture alliance/Abaca

In Frankreich sind die konservativen Les Républicains (LR) acht Monate vor der Präsidentenwahl dabei, einerseits sich selbst zu zerlegen, andererseits vielleicht einen Coup zu landen. Vor Tagen hat Michel Barnier, Ex-Außenminister, einstiger EU-Kommissar und Brüsseler Verhandlungsführer in Sachen Brexit, seine Kandidatur öffentlich angemeldet. Damit sieht sich die Mitte-rechts-Partei mit einem Überangebot an Bewerbern konfrontiert. Und es ist noch nicht einmal das Verfahren klar, um den Aspiranten zu finden, der im nächsten Frühjahr gegen Emmanuel Macron antritt. Laurent Wauquiez, Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, bislang aussichtsreich im Rennen, hat sofort, a…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.