Loading

„Schulden entlasten kommende Generationen!“

placeholder article image
„Jetzt die schwarze Null für 2022 auszurufen, das ist katastrophal“

Foto: Boness/Ipon/Ullstein

Im März richteten Norbert Walter-Borjans und der SPD-Vorstand einen wirtschaftspolitischen Beirat ein, in dem Jens Südekum nicht fehlen durfte. Südekum, selbst SPD-Mitglied, berät aber nicht nur die SPD sowie deren Finanzminister und Kanzlerkandidaten Olaf Scholz, sondern unter anderem auch das CDU-geführte Bundeswirtschaftsministerium.

Er ist einer der lautesten Kritiker der Schuldenbremse und beschäftigt sich intensiv mit Regionen, die von der Globalisierung abgehängt wurden. Südekums Aufstieg zum „Ökonom der Mächtigen“ (FAS) illustriert, dass sich in Deutschland, wo die Kreditaufnahme durch den Staat und der Mindestlohn unlängst noch verpönt waren, zuletzt finanz- und wirtschaftspoli…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.