Loading

Gemach, gemach!

placeholder article image
Die beiden Volksparteien wollen auch nicht zum Wohle der Demokratie auf eigene Macht verzichten

Foto: AFP Contributor/Kontributor

Hand aufs Herz, wer kann sofort erklären, was ein Überhang- und was ein Ausgleichsmandat ist? Fix, als Einstieg in die Debatte um den Bundestag als zweitgrößtes Parlament der Welt nach dem chinesischen und die von Union und SPD einmal mehr in Aussicht gestellte Reform des Wahlrechts: Gewinnt eine Partei mehr Wahlkreis-Direktmandate als ihr qua Zweitstimmenanteil Sitze im Bundestag zustehen, dürfen die siegreichen Direktkandidaten dennoch einziehen, dies sind „Überhangmandate“. Um das Zweitstimmenergebnis trotzdem zur Geltung kommen zu lassen, erhalten die anderen Parteien „Ausgleichsmandate“.

Alles kompliziert, aber gerecht und nunmehr problematisch: M…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.