Loading

Fünf Dinge, die anders besser wären

placeholder article image

Hallo, Helmut Schleweis, wie sind Sie als Sparkassenpräsident eigentlich auf die Idee verfallen, für die Springer-Presse eine Brieffreundschaft mit EZB-Präsident Mario Draghi anzubandeln? Okay, Sie durften Ihren „Wut-Brief“ an „Nullzins-Draghi“ in die Titelseite der Bild meißeln. Und Ihren Penpal Mario darin geißeln, dass er „den Zins abgeschafft“, mehr noch, die deutsche Kultur des Sparst-du-in-der-Not „geschleift“ habe! Allein: Sie als Sparkassen-Schleweis müssten doch wissen: Der „Stoppt die Enteignung der deutschen Sparer!“-Karren, vor den Sie sich hier spannen ließen, ist so oll, dass er vor kognitiver Dissonanz nur so quietscht. Das Problem, mit dem „Nullzins-Draghi“ sich herumschlagen muss, rührt ja zumindest in Teilen daher, dass hierzulande zu vielgespart, aber zu wenig in…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.