Loading

Eingebrannter Selbsthass

placeholder article image
Frauen bei einem Aufklärungsworkshop zum Thema Brustbügeln in Kamerun

Foto: Joe Penney / Reuters

Ich erinnere mich daran, viel geschrien zu haben“, erzählt Comfort. „Ich bin vor ihr weggelaufen.“ Vergeblich. Ihre eigene Schwester befahl ihr, auf den Boden zu gehen – und drückte heiße Steine gegen ihre Brust. Comfort war zu diesem Zeitpunkt neun Jahre alt. „Wenn ich daran denke, kann ich den Schmerz noch spüren“, erinnert sich die junge Frau.

Comforts Schilderung entstammt einem BBC-Film über das sogenannte Brustbügeln. Es handelt sich dabei um eine Art der Verstümmelung, die vor allem in westafrikanischen Ländern durchgeführt wird. Sobald die Mädchen in die Pubertät kommen und ihre Brüste anfangen zu wachsen, drücken weibliche Familienmitglieder – meist die Mütter – erhitzte Gege…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.