Loading

Der kleine Löwe und der Schnellzug der Angst

placeholder article image
Antilopen unter einem Schienenbauprojekt im kenianischen Nationalpark Nairobi

Foto: Yasuyoshi Chiba/AFP/Getty Images

Es war einmal ein kleiner Löwe im kenianischen Nationalpark, der dachte, sein größter Feind seien Wilderer. Doch eines Tages erschein ein Ungetüm, das weitaus schlimmer zu sein schien. So laut ratterte und donnerte es über dem Kopf des kleinen Löwen, dass er panisch davonlief.

Wir wissen nicht, ob und inwieweit ein Löwe reflektieren kann. Ob er nach einer Weile erkennen würde, dass dieser Schnellzug, der über ihm auf einer Brücke fährt, ihm nichts anhaben kann. Niemals aber wird er wissen, dass der Zug nicht nur ihm, sondern auch den menschlichen Bewohnern seines Landes Angst machen sollte. Nicht wegen seines Geratters, sondern wegen seiner Kosten und seiner Finanz…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.