Loading

Der eindimensionale Ost-Mensch

placeholder article image
Ende 1989 tauchte zuerst bei Demonstrationen im Süden der DDR die entkernte Staatsflagge auf

Foto: Picture Alliance/dpa

„The Dead Don’t Die“, heißt der neue Film von Jim Jarmusch. Ein B-Movie mit einem Haufen A-List-Darstellern und lauter Megawitzen, schreiben die Kritikerinnen. Klingt fast nach einer Beschreibung gegenwärtiger Zustände. Es ist ein Zombie-Film.

Arbeitet man sich dieser Wochen durch die Unmengen an Texten über die Ostdeutschen kurz vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg, denen gern reflexhaft angedichtet wird, das Zeug zu Schicksalswahlen zu haben, kann einem dieser Film in den Sinn kommen. Die Wende kehrt zurück. Nicht als Treppenwitz, stattdessen möglicherweise als Zombie. Bei Jim Jarmusch wollen die auferstandenen Toten nur, was sie schon zu Lebzeite…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.