Loading

Ruferin aus dem Schacht

placeholder article image
Unter dem Regime der AKP droht der kritischen Autorin Aslı Erdoğan lebenslange Haft Foto: Ozan Kose/AFP/Getty Images

Die Frankfurter Buchmesse 2016 wurde mit einem Brief eröffnet, den die türkische Autorin und Journalistin Aslı Erdoğan aus dem Gefängnis geschrieben hatte: „Hinter Steinen, Beton und Stacheldraht rufe ich – wie aus einem Brunnenschacht – zu euch: Hier in meinem Land lässt man mit einer unvorstellbaren Rohheit das Gewissen verkommen. Dabei wird gewohnheitsmäßig und wie blind versucht, die Wahrheit zu töten.“ Zwar ist Aslı Erdoğan inzwischen für die Dauer ihres Prozesses auf freiem Fuß. Doch die Anklage fordert weiterhin lebenslange Haft. Die Ausreisesperre, die inzwischen standardmäßig über fast jeden verhängt wird, der aus politischen Gründen angeklagt ist, wurde …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.