Loading

Zeitlos schwierig

placeholder article image
Martin Eden (Luca Marinelli) verliebt sich in eine Frau aus der gehobenen Gesellschaft – das wird ihm zum Verhängnis

Foto: Francesca Errichello

Geschichten über Aufstieg und Untergang erzählen unausweichlich irgendwann von jenem Moment, in dem man weiß, dass alles verloren ist. Anders als in der klassischen Erfolgsstory markiert dieser Augenblick zugleich den Höhepunkt. Davor und danach herrschen unterschiedliche Formen der Verzweiflung: zunächst das verzweifelte Streben nach Erfolg, danach der verzweifelte Versuch, den Untergang zu verhindern.

In Pietro Marcellos Romanverfilmung Martin Eden gibt es ebenfalls den Moment, in dem für den Titelhelden alles zusammenbricht. Zu sehen bekommt man in diesem Augenblick ein majestätisches Segelschiff in einer kolorierten Archivaufnahme, da…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.