Loading

Oft unglücklich, aber niemals allein

placeholder article image
You’ll never walk alone, zumindest nicht, wenn Du eine Pizza dabei hast

Foto: Josep Lago/AFP/Getty Images

Als Goethe und Co., von Sehnsucht nach Italien gepackt, ins Land der blühenden Zitronen pilgerten, kam sie die Ernährung dort hart an. Makkaroni schienen ihnen ebenso unverdaulich wie das „Fladenbrot“, das Pizza hieß, oder die fiesen Meeresfrüchte, vor allem aber das penetrante Olivenöl, von dem sie angeblich Durchfall bekamen. Nach Möglichkeit hielten sie sich daher an Herbergen, die den Deutschen deutsche, den Engländern englische Küche servierten. Immerhin kommodierten die Getränke.

Dann zog es Italiener in den Norden, der für sie eigentlich schon diesseits von Rom begann – und mit ihnen die Kulinaria. Zunächst Zitronen und Pomeranzen, dann das Eis, dann Pasta und Pizza, s…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.