Loading

Jetzt ist Zahltag

placeholder article image

Montage: der Freitag; Material: „Der vierte Stand“ von Giuseppe Pellizza da Volpedo, iStock, Imago Images

Silvia Habekost ist Anästhesieschwester, sie spricht ruhig und freundlich. Doch was sie sagt, ist echter Sprengstoff. „Entweder sie nehmen zumindest Verhandlungen auf oder wir werden noch vor den Wahlen in den Streik treten.“ Habekost arbeitet im Vivantes-Klinikum Berlin-Friedrichshain. Das ist nicht bloß verbales Säbelrasseln, wie es Gewerkschaften öfters vor Tarifrunden absondern. Sondern ein Anzeichen, dass sich auf dem Arbeitsmarkt gerade etwas grundlegend verändert.

Vier Wochen vor der Berliner Superwahl – Bundestag, Abgeordnetenhaus und Volksentscheid zur Enteignung von „Deutsche Wohnen & Co.“ – lief das Ultimatum der „Berliner Krankenhausbewegung“ aus. Schon das is…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.