Loading

Die Abschiebe-Experten

placeholder article image
Würden diese Beamten so arbeiten wie ihre Minister, es wäre wohl niemand aus Kabul ausgeflogen worden

Foto: Marc Tessensohn/Bundeswehr/Getty Images

Es soll Leute geben, die den gescheiterten Afghanistan-Einsatz als Geschichte eines katastrophalen Politikversagens lesen. Das sind, genau genommen, die meisten (Fach-)Leute. Aber natürlich haben sie sich alle geirrt, wie wir von unserer Bundeskanzlerin wissen.

In Angela Merkels Wirklichkeit stellt sich die Lage zwar „bitter, dramatisch, furchtbar“ dar. Aber Versagen, welches Versagen? Die Politik des Demokratieexports per Militäreinsatz ist, mit Merkels Worten, einfach nur „nicht so geglückt und nicht so geschafft worden, wie wir uns das vorgenommen haben“.

Das klingt wie der Kommentar eines Fußballtrainers, dessen Mannschaft nur unen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.