Loading

Die USA sind fort, der IS kehrt zurück

placeholder article image
Kämpfer der Demokratischen Kräfte Syriens posieren vor einer amerikanischen Flagge bei einer Veranstaltung anlässlich des Sieges über den IS im März 2019

Foto: Chris McGrath/Getty Images

Kann der „Islamische Staat“ (IS) in Nordsyrien erneut Fuß fassen? Es gibt vereinzelt Angriffe auf Militärobjekte. Sie führen zu der Annahme, die Organisation könnte nach dem endgültigen Zusammenbruch ihres syrischen Kalifats im März 2019 und neun Monate nach der Tötung ihres Anführers, Abu Bakr al Baghdadi, als Kampfeinheit zurückkehren. Die IS-Aktivitäten sind besonders beunruhigend, weil sich die Bedingungen, die sie ermöglichen, in den kommenden Monaten nicht groß verändern dürften. Auch wenn der IS seine Operationen – ebenso im Irak – seit dem Verlust seiner Territorien nie eingestellt hat, …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.