Loading

Bewahrt das Haus!

Während sich Fontanes Geburtshaus in Neuruppin in privater Hand befindet, ist das Fontane-Haus in Schiffmühle ein Museum, das erst im vergangenen Jahr mit einer neu konzipierten Dauerausstellung wiedereröffnet wurde. Und trotzdem sind die Pforten jetzt geschlossen. Zum Ärger vieler Ausflügler – und der Betreiber. Ursache ist nicht Corona, sondern ein Konflikt um den Betreibervertrag, den die Stadtverwaltung nicht unterschreiben wolle. Was auch immer da vorgefallen ist: Die Schließung ist ein kulturpolitischer Skandal. Und kein Ruhmesblatt für die Kurstadt Bad Freienwalde, zu der Schiffmühle gehört.

Denn das kleine Fachwerkhaus gilt als einer der wenigen authentischen Orte des Schriftstellers Theodor Fontanes, dessen 200. Geburtstag erst im letzten Jahr groß gefeiert wurde. Hier lebte und…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.