Loading

Bitte jetzt keine Witze

Vollkommen zu Unrecht heißt es in vielen sozialen Medien, das „Left Forum“ in New York sei ein Treffpunkt für Spinner. „Nein, nur zehn Prozent des Forums sind verrückt“, korrigiert Bhaskar Sunkara auf Facebook, „achtzig Prozent langweilig, zehn großartig.“ Am John Jay College in Manhattan werden normalerweise Kriminologen ausgebildet, aber an diesem Sommerwochenende drängeln sich etwa 4.000 sehr junge und sehr alte Aktivisten durch die langen Flure und können insgesamt 290 Workshops oder „Panels“ besuchen.

Der 28-jährige Bhaskar Sunkara, Herausgeber des Jacobin-Magazins und Jungstar der Post-Trump-Linken (der Freitag 21/2016) , sitzt an seinem Büchertisch und verkauft Jutebeutel. Linke Verlage, Klein- und Kleinstgruppen, NGOs, Blogger, Akademiker und Exzentriker – wer gesehen werden möc…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.