Loading

Ruhe gibt es nicht

Etabliert wird die Situation durch die riesige Christusstatue mit den ausgebreiteten Armen in Rio de Janeiro. Unter ihr schlängelt sich vor dem Abendhimmel friedlich die Copacabana an der Küste entlang, begleitet von einer harmlos beliebigen Melodie. Eine Vorabend-Idylle. Arthur Bishop (Jason Statham) wünscht sich nichts mehr, als hier Ruhe vor der eigenen Vergangenheit zu finden. Im Vorgängerfilm The Mechanic von 2011 musste sich der kantige Auftragskiller nämlich gehörig durch die Gegend prügeln.

Die ersten Minuten des Sequels, dessen Untertitel Resurrection genauso christologisch überzogen ist wie seine erste Einstellung, wirken wie eine absurde, blasphemische Farce: Erst sehen wir den auferstandenen Heiland aus massivem Stein, dann sehen wir Bishop (der tatsächlich auch noch so heiß…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.