Loading

„Ein derber Witz“

placeholder issue title image

Abb.: aus dem besprochenen Band

Die Ankerklause, eine Hafenbar in Berlin-Neukölln. Hier kann man am Ufer sitzen und Schwänen nachschauen, die sich mit einer jungen Möwe zoffen. Oder Paddlern. Sheree Domingo ist mit dem Fahrrad aus der Agentur gekommen, in der sie arbeitet. Die 30-Jährige zeichnet da unter anderem Comics, die das Thema erneuerbare Energien erklären sollen, damit verdient sie Geld. Ihr erstes Buch, das aus ihrer Abschlussarbeit entstand, ist für sie eine „Herzensangelegenheit“.

der Freitag: Frau Domingo, in „Ferngespräch“ erzählen Sie von Ihrer philippinischen Mutter, die als Pflegerin in einem deutschen Altenheim arbeitet.

Sheree Domingo: Ja, schon in meinem allerersten Comic an der Kunsthochschule ging es um das Thema Arbeit. Da fielen mir gleich Anekdoten aus m…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.