Loading

Pfeifen!

Zu schreiben, dass unser Autor Timon Karl Kaleyta eine Zweitexistenz als Musiker führt, käme mir wie eine unzulässige Verkürzung der Tatsachen vor. Da sind noch ein paar Existenzen mehr, bis vor Kurzem war er Galerieassistent, er mischt bei einem Möbelgeschäft mit, außerdem ist er Geschäftsführer des „Instituts für Zeitgenossenschaft“. Ab und an versucht er auch zu vermitteln, er sei eigentlich Privatier. Seine Band Susanne Blech ist nicht nur den Feuilletons ein Begriff, sondern auch Teenage-Girls aus dem Ruhrpott. Kaleyta schreibt die Songs und singt; er ist also das, was Magazine gerne „das Mastermind“ einer Band nennen. Seit 2008 haben Susanne Blech drei Alben veröffentlicht, die Deutsche Renaissance – Ein Kanon, Triumph der Maschine und Welt Verhindern hießen. Aus ihrem neuen Album…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.