Loading

Nackte Chancen

Es bereitet beträchtliche Freude, in ihrer Gesellschaft zu sein. Die Bauern von Mêle-sur-Sarthe sind bodenständig, aber eine gewisse Aufgeschlossenheit ist ihnen durchaus zuzutrauen. Natürlich halten sie an den Gewissheiten der Vergangenheit fest, lehnen den Fortschritt aber nicht kategorisch ab. Normalerweise stellen sie sich die Zukunft als Fortsetzung der Gegenwart vor – würde ihnen diese nicht gerade aus den Händen gleiten.

Sie fühlen sich abgehängt: Mit den niedrigen Preisen, die Fleischimporte aus Deutschland und Rumänien erzielen, können sie nicht konkurrieren. Aber in Paris hört man nicht auf sie. Wie nur können sie ihrer Stimme Gewicht verleihen? Beim Anschauen von Ein Dorf zieht blank stellt sich ein sachter Argwohn ein, den man gerade erst bei Augenblicke – Gesichter einer Re…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.