Loading

Der Blutdrucksenker

placeholder article image
Nicht rechts, nicht links, dafür pragmatisch und problemsensibel. Im Vergleich zum Vorgänger wirkt der Landesvater geradezu vital

Foto: Robert Michael/Imago

Dass er ein „rechter Politiker“ sei, werde man „nie von ihm hören“, sagte Michael Kretschmer kurz nachdem ihn Stanislaw Tillich als neuen sächsischen CDU-Ministerpräsidenten vorgeschlagen hatte. Es hat einen Grund, dass er das vorweg untermauern musste. Hier, wo die AfD bei der Bundestagswahl mit 27 Prozent der Zweitstimmen stärkste Kraft wurde, wo 2017 noch immer ein Großteil der bundesweiten Übergriffe auf Asylsuchende verübt wurde, hat „rechts“ manchmal eine andere Klangfarbe. Genau wie „links“. Kretschmers Parteikollege Daniel Günther gab vorige Woche bekannt, dass er eine Koalition mit der Linkspartei nicht ausschließe,…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.