Loading

Immerhin Dritter

placeholder issue title image
Hauptsache nicht Hillary Foto: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images

Falls es eng zugeht am Wahltag im November, blicken Hillary Clinton und Donald Trump nervös auf die Anwärter „dritter“ Parteien. Sie sind ein potenzielles Zünglein an der Waage und können wahlentscheidend sein Jill Stein (Grüne) und Gary Johnson (Libertäre) wollen mit dem Frust der Wähler punkten in diesem ungewöhnlichen Jahr, da ein Sozialist beinahe demokratischer Kandidat geworden wäre. Die Ärztin Jill Stein (66) kandidiert seit 2002 immer wieder mal mit den Grünen, um Gouverneurin, Kongressabgeordnete, Präsidentin oder Stadträtin in Massachusetts zu werden. Der Unternehmer Johnson (63) pocht auf Erfahrung: Von 1995 bis 2003 war er Gouverneur im Staat New Mexico. 2012 wechselte der Republikaner zu den Libertären, e…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.