Loading

Im Sandkasten der Superhelden

Warum macht der US-amerikanische Verlag DC mit seinen Filmen nur immer wieder alles falsch? Nachdem er Anfang des Jahres mit dem ungeliebten Batman v Superman seine beiden wichtigsten Figuren demontiert hat, setzt der Comicgigant jetzt auf Suicide Squad, um sein gewaltiges Franchise-Vermögen wieder in Ordnung zu bringen. Doch die Kritik verreißt den Film, und der Plan für einen auf zehn Jahre angelegten Zyklus von Crossover-Superhelden-Filmen (bekannt als DC Extended Universe oder DCEU) ist zerstört.

Während es DCs Erzrivale Marvel gelingt, dass sich dort jeder neue Superheldenfilm anfühlt wie eine frische Brise, muten neue DC-Filme stets an wie Staubwolken. Und jeder Flop steigert die Erwartungen an den nächsten DC-Film nur noch mehr. Müsste man die Probleme von DC in zwei Worte fassen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.