Loading

Anarcho-Blick auf die 90er

Nicht nur die Fotografien, die der 1961 in Hamburg geborene und jetzt verstorbene Daniel Josefsohn von anderen gemacht hat, werden im Gedächtnis bleiben. Fotografien, wie das 1998 entstandene Bild, auf dem die Schauspielerin Julia Hummer in einem riesigen Mercedes-Stern hängt. Oder Lieber Helmut, lieber George, ich wollte auch mal mit der Eisenbahn spielen (2008), eine Aktfotografie, die wie eine böse Hommage an Helmut Newton wirkt, mit nackten Models, die Stormtrooper-Helme aus Star Wars tragen.

Genauso werden jene Bilder im Gedächtnis bleiben, die Josefsohn selbst zeigen, etwa als jungen Mann auf einem Skateboard (Josefsohn war professioneller Skateboarder, bevor er sich entschied, Fotograf zu sein). Oder sein Selbstporträt mit dem Nerz der Großmutter, die Auschwitz überlebt hat. Oder…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.