Loading

The week

from 5. until 11. August 2021

Sachsen-Anhalt

Ohne die Grünen

placeholder article image

Foto: Getty Images

In einem sogenannten neuen Bundesland findet die alte Bundesrepublik zusammen: Zwei Monate nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt und dem klaren Sieg Reiner Haseloffs hat sich die CDU des Ministerpräsidenten mit SPD und FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. CDU-Landeschef Sven Schulze sprach von einer „Deutschland-Koalition“ und vergaß, dass die FDP zwar manchmal glänzen mag, aber eben doch nicht goldig ist. Auch ohne die Liberalen hätten CDU und SPD über eine Mehrheit verfügt, diese schien im Angesicht bekannter Affinitäten einiger konservativer Abgeordneter zur AfD aber zu knapp. Zuletzt hatte ein solches Trio bis 1959 im Saarland und in Bremen regiert. Pepe Egger

Afghanistan

Kundus gefallen

placeholder article image

Foto: Getty Images

Die Bundeswehr muss sich ein zweites Mal geschlagen fühlen. Erst gibt es den fluchtartigen Rückzug, nun erobern die Taliban mit Kundus eine Stadt, durch die vor nicht allzu langer Zeit deutsche Schützenpanzer rollten. Einmal mehr wird plausibel, weshalb Regierungspolitiker wie Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer oder Außenminister Maas auf Distanz gingen, als am 30. Juni die letzten 264 Bundeswehrangehörigen vom Hindukusch kommend in Wunstorf/Hannover landeten. Abstandhalten verhieß, aussitzen zu können, wie desaströs das Afghanistan-Abenteuer des Westens endet. Norbert Röttgen (CDU) will daher schleunigst zurück und weiterkämpfen. Natürlich nicht er selbst. Lutz Herden

EU-Kommission

Kaum Nebenwirkungen

placeholder article image

Foto: Picture Alliance/M.i.S.-Sportpressefoto

Zwar ist der Corona-Impfstoff des US-Unternehmens Novavax noch nicht von der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA zugelassen, doch verhandelt die EU-Kommission schon darüber. Es geht darum, zunächst 100 Millionen Dosen zu erwerben und dieses Quantum bis 2023 nochmals um die gleiche Menge aufzustocken. EU-Gesundheitskommissarin Kyriakides lobt die äußerst günstigen Studien zu Novavax. Es handle sich um ein Vakzin, das nicht auf die neuartige mRNA-Basis zurückgreife. Auch seien Nebenwirkungen wie Blutgerinnsel offenbar minimiert, dazu könne man von einer Wirkung ausgehen, die bei über 90 Prozent liege. Im dritten Quartal will die US-Firma lieferfähig sein. Lutz Herden

Bahnstreik

Gerade jetzt? Gerade jetzt!

placeholder article image

Foto: Getty Images

Es hatte etwas von einem Déjà-vu: Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL kündigt am Dienstag an, dass seine Mitglieder für einen Streik gestimmt hätten. Dann folgen Aufregung und Schmähungen in der Presse. Es drohten „Streik-Alptraum“ und „Bahn-Chaos“ zur Ferienzeit (Bild), denn: „Weselsky zündet Eskalationsstufe aus Eigennutz“ (n-tv.de). Es wiederholt sich also, was zuletzt 2018 passierte. Doch GDL-Chef Claus Weselsky (porträtiert in der Freitag 29/2021) weiß: Über den Erfolg des Streiks entscheidet auch die veröffentlichte Meinung. Und darüber, ob die Führung der Deutschen Bahn nach einem ersten 48-stündigen Ausstand an den Verhandlungstisch zurückkehrt. Pepe Egger

Ausgedacht & draufgesetzt

Tierisch

placeholder article image

Foto: Imago

Viel ist über die Fünfkämpferin Schleu berichtet worden, auch über ihre Trainerin und über beider schlagkräftigen Umgang mit Saint Boy, dem Pferd, das in Tokio nicht über die Hürden wollte. Wenig hörte man von dem Arzt, der den Gaul zuvor für wettkampftauglich befand, Dr. Mabuse. Dabei ist der Mann Gold wert. Klein hat er angefangen, im rumänischen Welpenhandel. Heute ist er als Berater Julia Klöckners in Sachen Tierwohl tätig und weltweit umtriebig. Er zeigt dem spanischen Adel, wo Elefanten hausen, spritzt Fledermäuse fit für den chinesischen Wildtiermarkt und erspürt, was das Krokodil am liebsten will: Handtasche sein. Schredder mir Küken, ein cooler Hund! Der Richtige für Olympia. Karsten Laske