Loading

Die Hasch-Kuchen werden woanders gegessen

placeholder article image
Der Geist von 1969 liegt bunt umhüllt darnieder

Foto: Mario Tama/Getty Images

Mit dem guten Geist ist das so eine Sache. Wer glaubt, dass Geister ein Leben lang die gleichen Klamotten tragen – etwa ein weißes Bettlaken –, irrt. Nehmen wir den Geist der grünen Bewegung: Der formierte sich aus der Hippie-Bewegung, der hörte Joan Baez, Janis Joplin, Jimi Hendrix oder Santana und trug lila Latzhose und Batik-T-Shirt. Als er an der Macht war, passte er sich an und wechselte zum Dreiteiler. Inzwischen spukt er in Jeans und lässigem Hemd durch die Opposition. Wandlungen, die nicht jedem Geist gelingen. Zum Beispiel dem Geist von Woodstock. Einst bester Kumpel des Geistes der Grünen. Er endet gerade als Gespenst – und die einzige Band, die noch auf ihn setzt, sind ausgerechnet The Zombi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.