Loading

2019 kommen sie nicht in Frieden

placeholder article image
1989 skandierten die Menschen auf den Straßen der DDR: „Keine Gewalt!“ Heute brüllt der rechtsradikale Wahl­kämpfer auf ostdeutschen Marktplät­zen: „Die Jagdsaison ist eröffnet!“

Foto: Ulrich Hässler/Imago Images

„Vollende die Wende“, „Werde Bürgerrechtler“: Die rechtsradikale AfD müht sich mit aller Macht, den Aufbruch in der DDR für sich zu reklamieren. Die Landtagswahlen im Osten als Wiederholung, als später Vollzug von 1989?

Schon hört man erste Forderungen, die Bürgerrechtler müssten dieser Vereinnahmung (abermals: Es wäre nicht das erste Mal) widersprechen. Da beansprucht eine Partei den damaligen Mut des tausendfaches Schritts auf die Straße, der es heute um Angstmache geht. Es sind Ausgrenzer, die sich in die Tradition von Öffnern stellen. Da reden Reaktionäre, die mit r…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.