Loading

Voyeurismus ohne Reue

placeholder article image
Die „Stars“ von RTL: Shawne Fielding mit Patrick Schöpf

Foto: Future Image/Imago

Wir machen eine seriöse Zeitung. Niedrige Instinkte müssen woanders bedient werden. Allerdings ist niedriger Instinkt nicht gleich niedriger Instinkt. Sich über ökonomisch Schwächere lustig zu machen, geht gar nicht. In unserem Medientagebuch wurde zu Recht die Reality-Soap Zahltag! Ein Koffer voller Chancen kritisiert: „Unbedarfte Menschen werden hier vorgeführt.“ Etwas anders stellt es sich aktuell bei Das Sommerhaus der Stars (montags auf RTL) dar. Hier werden zwar auch Menschen vorgeführt, im allgemeinen Verständnis sind sie aber nicht „unbedarft“. Es handelt sich nämlich um „C-Promis“, das heißt, um Menschen, die für Geld mutmaßlich alles tun. Niedere Instinkte dürfen die Zuschauer hier ohne Re…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.