Loading

Stell die Verbindung her

In der Mitte des abgedunkelten Raumes stapelt sich Informationsmaterial, auf der Leinwand spielt unaufgeregt eine Videoinstallation vor sich hin. Die Galerie 1:1 Center for Art and Politics im Süden Tel Avivs ist beinahe so klein wie ein Büro. Hinter einem Schreibtisch arbeitet ein Mann an seinem Laptop. Als ich unangekündigt eintrete, fragt er unverzüglich: „Bist du Journalistin?“, als ob er mich erwartet hätte. Omer Krieger, Künstler und Kurator der Ausstellung Stolen Arab Art, ist ein bekannter Name in der israelischen Kunstszene. Seit Jahren erforscht er politische Situationen durch Choreografien im öffentlichen Raum, von 2011 bis 2015 war er künstlerischer Leiter des politischen Jerusalemer Kunstfestivals Under the Mountain.

Mit seinem neuen Projekt präsentiert Krieger einem israel…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.