Loading

Revival für den Mega-Mao

placeholder article image
Die Jahrhunderte dieses Idylls sind gezählt

Foto: Eric Laffourge/Gamma-Rapho/Getty Images

Bevor sie die Boote am Ufer festmachen, holen Ibrahim Chamume und die anderen Fischer die Segel ein. Danach werden sie ihren Fang an die Bewohner von Bagamoyo verkaufen, die im weißen Sand sitzend darauf warten. Seit er 14 ist, verdient Ibrahim auf dem Indischen Ozean seinen Lebensunterhalt, inzwischen Mitte dreißig, meint er, es bleibe hart, durch das traditionelle Fischen genug zu verdienen. Beim Erzählen sieht er über die ruhige Lagune hinüber zu den Mangrovensümpfen und unberührten Stränden am Meer. Auf den kleinen Farmen im Küstenstreifen werden seit Jahrhunderten Mais, Maniok und Mangos angebaut. In zehn Jahren allerdings dürften das Dorf Mlingotini und andere Orte dieser Gegend 50 Ki…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.