Loading

Das Echo der Sklaverei

placeholder article image
Alles, auch die eigene Arbeit, wird von Toni Morrison infrage gestellt und geprüft

Foto: Patrick Kovarik/AFP/Getty Images

Die Unmöglichkeit des Übersetzens drückt sich auf die verschiedensten Weisen aus. Zum einen gibt es die rein wörtlichen Probleme, perfekt geschildert von einem Metzger in Berlin, der längst die verschiedenen Speisen seines Mittagstisches – Krakauer im Brot, Thüringer im Brot, Weißwurst im Brot und so weiter – jeweils mit der Übersetzung „Type of German Sausage in Bread“ besorgte. Eine richtige und doch völlig nutzlose Übersetzung; ich könnte es selber kaum besser.

Es gibt aber auch Texte, die sich zwar wörtlich in eine Fremdsprache übertragen lassen, wo die kulturelle Bedeutung aber zwangsläufig so anders ist, dass man sich fragt, ob das Original die Übersetz…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.