Loading

2008: Recht auf Faulheit

Die Zeiten der Tarifrunden-Rituale, in denen es oft nur um ein erhöhtes Entgelt im Bereich hinter dem Komma ging, sind vorbei. Das hat die IG Metall nicht zuletzt mit den Tarifabschlüssen in diesem Jahr signalisiert. Die Gewerkschaftsführung wusste nach einer Umfrage unter ihren 2,3 Millionen Mitgliedern, dass über vier Fünftel „mehr Selbstbestimmung“ und eine „Anpassung der Arbeitszeit an das Leben“ wollen. Also wurde im Februar bei zähen Verhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg ein bemerkenswerter Pilotabschluss durchgesetzt. Danach erhalten Beschäftigte das Recht, die Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden pro Woche zu reduzieren, sofern sie Kinder unter 14 Jahren haben oder Familienangehörige zu Hause pflegen. Im Gegenzug wird Betrieben zugestanden, dann mi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.