Loading

Und raus bist du!

placeholder article image
Die Cloud ist nicht immer ein sicherer Ort für persönliche Daten Foto: Blickwinkel/Imago

Google ließ im digitalen Wunderland gerade einen Schriftsteller verschwinden. Mit einem Schlag löschte die Google-Tochter Blogspot den literarischen Blog von Dennis Cooper. Kein Inhalt war mehr zugänglich, auch nicht Coopers Romanprojekt Zac’s Freight Elevator. Selbst sein E-Mail-Konto wurde ausgeknipst. „Es tut uns leid, das Blog wurde entfernt“ – so karg wurde die Löschung verkündet. Und raus bist du!

Coopers Literatur ist als grenzgängerisch bekannt. In seinem Buch Frisk finden Lustmorde an jungen Männern statt. Für die queere Internet-Enzyklopädie glbtq.com ist er einer der kontroversesten Autoren der Gegenwart. Cooper selbst hatte seinen Blog mit einem „NSFW“-Hinweis versehen, auf Deuts…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.