Loading

Chefroulette

placeholder article image
Führt in manchen Medienhäusern offenbar zu Erdmüdungserscheinungen Foto: Bonn-Sequenz/Imago

Nicole Zepter möchte in Zukunft eigene Projekte vorantreiben. Da hat sie so große Lust drauf, dass sie partout nicht länger Chefredakteurin der Gruner+Jahr-Zeitschriften Neon und Nido bleiben kann. Zwar hat sie den Posten erst im Mai 2015 angetreten. Aber der Wunsch nach eigenen Projekten ist stärker.

So ähnlich erging es auch schon Zepters Vorvorgängern Vera Schroeder und Patrick Bauer. Als der Verlag entschied, die Redaktionen der beiden Zeitschriften von München nach Hamburg zu verlegen, war nicht etwa dieser Umzug der Grund für ihren Ausstieg. Sie wollten schlichtweg neue berufliche Wege gehen. Und auch ihr Nachfolger Oliver Stolle, der nach 16 Monaten Umzugsmanagement Platz für die o…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.