Loading

Mehr Nacktheit wagen?

placeholder article image
In Deutschland neigt man zu prinzipiellen Lösungen – man darf oder darf nicht, ist liberal oder reaktionär, ruft nach Gesetzen und hat Gesinnung. Nur: Nackt oder Nichtnackt, das ist nicht die Frage

Foto: Karan Kapoor/Getty Images

Der Minirock war eine Provokation, aber irgendwann wurden sichtbare Pobacken und entblößter Busen gewöhnlich ... Allerdings war die hochgeschnallte Brust schon im Dirndl und in luxuriösen Abendroben gut sichtbar. Heute laufen Männer mit dicken, gerne hängenden nackten Bäuchen durch die Gegend, ohne sich zu schämen. Ich wünsche mir oft, sie würden sich verhüllen, auch gut sichtbares Gemächt in eng anliegenden Hosen aus weichem Baumwollstoff stört mein ästhetisches Empfinden. Ist das politisch inkorrekt, von wegen Bodyshaming?

Beim Sportfest in Tokio sind …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.