Loading

Entenheinrichs Vogel-WG

Als ihr Gemahl Siegfried in den Krieg zog, rückte sein Statthalter Golo der guten Genoveva von Brabant auf den Leib. Sie blieb standhaft. Golo verurteilte sie zum Tode. Sie entkam und lebte sechs Jahre mit ihrem Neugeborenen verborgen in einer Höhle, von Jungfrau Maria qua Hirschkuh versorgt. Dann fand Siegfried die beiden und ließ den bösen Golo vierteilen. Genoveva und Golo hat’s nicht gegeben. Wohl aber Brabant und Burgund – und das als ein vielteiliges, durchaus mächtiges und kulturell blühendes Reich, das sich im 14. und 15. Jahrhundert, in Huizingas Herbst des Mittelalters, zwischen Deutschland und Frankreich ausbreitete, ehe es verschwand. Zuvor zeigte es Pracht und Prunk. Auf der Hochzeit von Philipp dem Guten mit Isabella von Portugal zu Beginn des Jahres 1430 bewirtete keine H…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.