Loading

„Corona hat uns sanft gemacht“

placeholder article image

Foto: Tim Bauer/Headpress/Laif

Die Krise ist auch eine Chance – dieser Satz ist in Corona zur Phrase verkommen. Naomi Klein jedoch hat diese These schon immer vertreten. Nun erklärt die Autorin, wie sie zu verstehen ist: Dass die Krise spüren lässt, wie abhängig Menschen voneinander sind. Dass der Kapitalismus sich in Katastrophen rasant wandelt, aber stets Ungleichheit produziert – wenn nicht dagegen gekämpft wird. Wie immer.

Frau Klein, wie geht es Ihnen im Lockdown?

Naomi Klein: Ich habe es ziemlich gut erwischt, wie viele, die auf Zoom unterrichtet haben und das zugleich mit Homeschooling und Back-Experimenten kombinieren konnten. Jetzt bin ich mit meiner Familie für den Sommer wieder in Kanada, in Quarantäne, weil man in Kanada, wenn man aus den USA kommt, in eine ziemlich st…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.