Loading

Urlaubsreif dank Reise-App

placeholder article image
Die schönsten Dinge im Urlaub bleiben gratis. Zumindest, wenn man es sich fest genug einredet

Foto: Imago Images/Photocase

Ein Sonnenschirm, zwei Liegestühle, 22 Euro pro Tag? „Moment mal“, rufe ich, zücke mein Smartphone, öffne die Rucksack-App „TravelSpend“, aktiviere den blauen Plus-Button rechts unten am Screen, überlege kurz, ob es sich um violette, gelbe, grüne oder türkisfarbene 22 Euro handeln sollte, dann ab damit. Gezahlt habe ich eh schon längst. Stolz präsentiere ich: die bunte Tortengrafik unserer Reiseausgaben. Sie ist gerade noch brillanter geworden. Kategorie „Activities“ war bislang unterrepräsentiert.

Mich im Liegestuhl räkelnd denke ich bereits über weitere ästhetische Investitionen nach. Komisch. Denn eigentlich müsste ich jetzt denken: Hat das wirklich sein …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.