Loading

Sommer, Phase drei

placeholder article image
Kirschkerne sind gut fürs Training. Aprikosenkerne aber sind die perfekten Spuckobjekte

Foto: Xinhua/Imago

Man kann den Hochsommer in drei Phasen einteilen. Erst kommt das Kirschkernspucken, dann das Aprikosenkernspucken, und schließlich, schon im Übergang zum Spätsommer, das Pflaumenkernspucken. Ganz genau: das Weitspucken. Für mich gehört das zum Sommer mindestens genauso wie Eiscreme oder der schwimmbadliche Chlorgeschmack in der Nase.

Und so werde ich, wenn das Steinobst reif wird, manchmal wieder zum Kind. Ich gebe zu, es waren die harten Kerne, die mir die süßen, weichen Früchte damals überhaupt eröffneten.

Gerade ist Aprikosenkernspuckzeit. Sie dauert nur etwa drei Wochen, weil das Obst im Vergleich nur eine kurze Saison hat. Früher konnte ich mit Kirschkernen in Massen u…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.