Loading

Ok, Wikipedia, wer ist Wade?

Jess Wade ist eine Wissenschaftlerin mit einer Mission. Sie will, dass jede Frau, die in der Wissenschaft etwas Eindrucksvolles erreicht hat, bekannt wird. Und dass sie Anerkennung erfährt – angefangen mit einem Wikipedia-Eintrag. „Im vergangenen Jahr habe ich ungefähr 270 Einträge geschrieben“, erzählt Wade, selbst Postdoktorandin auf dem Gebiet der Kunststoffelektronik am Backett Laboratory des Imperial College London. „Mein Ziel war ein Eintrag pro Tag, aber manchmal bin ich so in Fahrt, dass ich gleich drei schreibe.“

Die akademische Welt beklagt, dass die Naturwissenschaften nicht genügend Mädchen begeistern und Aufholbedarf bei der Unterstützung und Würdigung von Wissenschaftlerinnen besteht. Das mag wie eine alte Leier klingen. Aber Wades Ansatz ist erfrischend und ansteckend. „I…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.