Loading

Fahlgraues Heute

Na endlich! Dass jetzt mit Sabrina ein Comic auf der Longlist des britischen Man Booker Prize steht, war überfällig – wie bei anderen renommierten Literaturpreisen übrigens auch. Längst hätten, um nur eine fahrlässig winzige Auswahl zu nennen, etwa Alison Bechdels Neuerfindung der Coming-out-Story Fun Home (2006), Daniel Clowes’ Ghost-World-Serie (1993-97) oder Gipi mit seinem unzuverlässigen Titel S. (2012) ein paar Roman-Preise abräumen müssen. Immerhin, 2018 ist nun also der amerikanische Autor und Zeichner Drnaso nominiert und konkurriert unter anderem mit Michael Ondaatje und dessen Warlight sowie Rachel Kushner und The Mars Room um die Auszeichnung.

Als präzise Zeitdiagnose hat Sabrina inhaltlich absolut das Zeug dazu, einer der wichtigsten Gesellschaftsromane dieses Jahres zu wer…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.