Loading

Zündeln am Tempelberg

placeholder article image
Vom Felsendom aus soll der Prophet Mohammed seine Himmelfahrt angetreten haben Ahmad Gharabli/AFP/Getty Images

Man muss die äußerst aufgeheizte Stimmung am Jerusalemer Tempelberg einmal erlebt haben, wenn wichtige jüdische und muslimische Gebetszeiten zusammenfallen. Das kann beim Gebet vor dem Sabbat und der Nachmittagsandacht der Muslime während des Ramadan der Fall sein. Herzzerreißend laut kämpfen die Klagen der Juden gegen die ebenso herzzerreißenden, durch Lautsprecher verstärkten Rufe des Muezzins der Al-Aksa-Moschee, die wie Kampfrufe wirken. Dabei haben Juden und Muslime über lange Zeiträume hinweg durchaus friedlich in enger Nachbarschaft gebetet. Unter islamischer Herrschaft war das allein schon deshalb möglich, weil der Islam Juden und Christen nicht nur die Glaubens…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.