Loading

Ein anderes Weltsportfest ist möglich

placeholder article image
Stürzt euch hinein

Foto: Charly Triballeu/AFP

Teure Bauruinen, umgekrempelte Städte, Milliarden-Dollar-Ströme rund um eine korruptionsanfällige Organisation, eine Plattform für Autokraten mit katastrophaler Klimabilanz: Schon vor Corona gab es an Olympia viel zu kritisieren. Und jetzt wird das inmitten einer global grassierenden Infektionskrankheit einfach durchgezogen, obwohl in Japan die meisten dagegen sind? Nie lag der Reflex so nahe, nach einem Ende dieses Wahns zu rufen. Doch nie war das so falsch wie heute – gerade wegen der Pandemie. Gewiss ist mit Sorgfalt zu verhindern, dass von den Spielen von Tokio tatsächlich eine neue Pandemiewelle ausgeht. Zugleich aber ist der „olympische Gedanke“, die Welt in Frieden zum Sport zu versammeln, unter Corona so wichtig wie lange nic…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.