Loading

Johnsons eiserne Lady

placeholder article image
Je chaotischer die Folgen des Brexits, desto weniger kann Boris Johnson auf eine Ministerin wie Priti Patel verzichten

Foto: Jeff J. Mitchell/Getty Images

Seit Juli 2019 ist sie Innenministerin und hat eine eindrucksvolle Karriere im Almanach der britischen Politik platziert. Priti Patel, 49, Tochter einer indischen Hindufamilie aus Gujarat, die in den 1960er Jahren aus Uganda einwanderte – gerade noch rechtzeitig, bevor der damalige Präsident Idi Amin die Massenausweisung der indischstämmigen Bevölkerung betrieb –, wurde 1972 in London geboren. Margaret Thatcher war und ist ihre Heroine. Wie die einstige Premierministerin verstand es auch Patel, sich in kurzer Zeit von einer hinteren Bank im Unterhaus in die Regierung vorzuarbeiten. Sie gab die Außenseiterin, der die schroffe R…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.