Loading

1991: Letztes Geleit

placeholder article image
Wird Fuchs (Peter Borgelt) so vorgeführt, weil die DDR gemeint ist?

Foto: MDR/RBB

Die große Leiche soll verschwinden, doch will sie mit Anstand begraben sein. Auch mit Gründlichkeit, versteht sich, alles muss runter ins Loch. Auferstehung unerwünscht. Da es sich um das Begräbnis eines Kriminalisten handelt, wird ein ganzer Kriminalfilm gebraucht, um das Unwiderrufliche nach den Regeln des Genres zu zelebrieren. Die Rede ist von der 153. Folge der Reihe Polizeiruf 110, die der Deutsche Fernsehfunk (DFF) seit 1971 produziert. Es wird der letzte Polizeiruf sein, den der Ostkanal am 22. Dezember 1991 ausstrahlt.

Nach zwei Jahren erst lebt die Reihe wieder auf, nun freilich mit ARD-Label, ohne dass ein Hubschrauber der Volkspolizei (VP) im Vorspann landet, Hauptmann Fuchs ins Cockpit …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.