Loading

Russische Mentoren für Assads Gegner

placeholder article image
In Dar’a gab es 2018 ein Aussöhnungsabkommen, die Ex-Rebellen bildeten eine lokale Schutztruppe gegen den IS

Foto: Alaa Al-Faqir/Reuters

Ahmed al-Awda kann eine gewisse Ausnahmestellung für sich in Anspruch nehmen. Der ehemalige Rebellenkommandeur steht heute auf der Gehaltsliste der russischen Verbündeten von Präsident Baschar al-Assad. Manchen gilt er deshalb als Verräter oder Opportunist, denn al-Awda hat Absprachen getroffen und arrangierte sich, als seine Heimatprovinz Dar’a vor zwei Jahren wieder unter die Kontrolle der Regierung fiel. Für andere bleibt er weiterhin ein vielversprechender Umstürzler, der gerade erst geschworen hat, er wolle Syriens schwer zerstrittene Opposition neu aufbauen. „Unsere Rückkehr als Streitmacht wird dem gesamten Land Schutz bringen“, erklärte…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.